RRK Intern

Die Oberrheinische Frühregatta Mannheim

11.05.2019

Am 26. April machte sich die Juniorengruppe, bestehend aus Laurits Piehorsch, Samuel Berger, Paula Säckler, Annika Opel, Vincent Müller und Lisa Rak zusammen mit ihren Betreuern Benedikt Lintl und Moritz Flügel auf den Weg zur Frühregatta nach Mannheim. Dort wollten sie sich erstmals der süddeutschen Konkurrenz auf 1500m stellen. Da es für die Jungs ihre allererste Regatta war, ging es darum, die ersten Wettkampferfahrungen zu sammeln. Für die Mädels ging es darum, ihre Renngemeinschaften auf die Probe zu stellen.

Annika ging als erste an den Start und konnte sich an beiden Tagen über einen zweiten Platz im Doppelzweier freuen, ebenso im Einer. Dann konnte sich Vincent im Einer in seinem dritten Rennen vor einem seiner Konkurrenten platzieren. Samuel und Laurits gingen sowohl im Zweier als auch im Einer an den Start und haben sich gute Platzierungen im Mittelfeld erkämpft. Paula konnte sich zwar in ihrer Renngemeinschaft mit Aschaffenburg im Vierer gegen die Konkurrenz noch nicht durchsetzen, dafür hat sie aber im Einer einen 1. und 2. Platz errudert. Lisa hat im leichten Doppelzweier an beiden Tagen ihr Rennen gewonnen und konnte auch im Einer gute Platzierungen einfahren. Auch Benni und Moritz gingen im Einer und Doppelzweier an den Start, mussten sich jedoch ihren deutlich schwereren Gegnern geschlagen geben. Mit einem ersten Vergleich mit der Konkurrenz aus Süddeutschland ging es wieder zurück nach Regensburg, um sich dort auf die nächsten Regatten vorzubereiten.

Lisa Rak und Laurits Piehorsch

Kontakt

Du hast Fragen zu unseren News oder generellen Pressethemen? Ich helfe dir gerne weiter:

Dr. Rudolf F. Dietze
Presse
presse@dont-want-spamregensburger-ruderklub.de